Texte sind trotz Medienvielfalt auch bei e-Learning weit verbreitet und werden es vermutlich noch lange bleiben.
Wer eine  Hilfe beim Schreiben wünscht, findet viele Tipps im Netz. Aber was ist wirklich erprobt? Wer sind die Autoren solcher Hilfen? In diesem Zusammenhang ist das von Langer, Schulz von Thun und Tausch (2006) entwickelte „Hamburger Verständlichkeitskonzept“ zu nennen. Mit am Werk also der bekannte Kommunikations–Dozenten  Friedemann Schulz von Thun. (Wer mal ein X-beliebiges Kommunikations-Seminar besucht hat, wurde sicher mit einer Version seines Sender / Empfänger-Modells und „Vier Seiten einer Nachricht“ konfrontiert. Ich selbst arbeite gern mit dem Modell des inneren Teams.)
Hier geht’s zum Projekt e-Learning Psychologie mit Schulz von Thun:

(Hyper)text Empfehlungen

 

Noch was anderes in der Richtung:  Wer schnelle Unterstützung und Rückmeldung möchte, findet hier einen kleinen Schatz:

Textinspektor

Mit dem Textinspektor ergibt der Text den Sie gerade gelesen haben dieses Ergebnis:

Textinspektor

Textinspektor

Viel Spaß beim gut Schreiben.

Mehr in e-Learning, Kundeninfo, Tipps
Newsletter wirksam einsetzen

Hier eine Leseempfehlung Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"View more documents from a3 systems GmbH. oder als PDF-Download: Erfolgreiches_Newslettermarketing Die Funktionen, die actXc seinen Kunden ermöglichen...

Schließen