Seit einiger Zeit versuchen Bot-Netze in WordPress-Seiten einzudringen. Dabei werden sog. Wörterbuchattacken an den Login-Seiten ausprobiert. Also als Passwörter werden Wörter und Kombinationen aus dem Wörterbuch ausprobiert. Wer als Nutzernamen nicht den Standard „admin“ benutzt und ein langes Passwort mit Sonderzeichen, Ziffern und Groß/Kleinschreibung einsetzt, der hat weniger zu befürchten. Heise berichtete am 13.4.13…

Um noch sicherer zu sein, helfen folgende Plugins:

Limit Login Attempts

Damit kann die Anzahl der Loginversuche begrenzt werden und IP-Adressen, also die attakierenden Server-Adressen, können gesperrt werden.

Und mit Stealth Login Page kann man die wp-login und wp-admin-Seiten verstecken, so daß ein Login überhaupt nur für eingeweihte möglich wird. ACHTUNG! Die frisch generierte neue Loginadresse unbedingt exakt notieren, sonst kann man sich selbst nicht mehr einloggen.

Beide Plugins  sind mit deutschem Benutzerinterface ausgestattet und funktionieren auch in Kombination miteinander.

(Foto von Rainer Sturm, pixelio)

Mehr in Blog, Tutorials WordPress, WordPress
Eigentum von Sandra Schön und Marting Ebner
so gelingen gute Lernvideos

Volle Punktzahl für das kleine Meisterwerk! Wer nach einer Anleitung für gute Lernvideos sucht, wird hier fündig. Zur Zeit auch als PDF zum...

Schließen